120 mal Eintritt bitte – Ein Tag im Fort Fun

Müde Augen am Frühstückstisch – kein Wunder, wenn man noch früher aufsteht als sonst. Das änderte sich allerdings schnell, als die Kinder pünktlich in die Busse stiegen. Singend und gut gelaunt ging es auf die kurze Reise zum Fort Fun und von da aus direkt in die erstbeste Achterbahn. Stimmung – Top! Mittagessen gab es Standesgemäß an so einem Tag vom Grill, um anschließend gut gestärkt die Sommerrodelbahn zu erobern. Nach diesem anstrengenden Tag ging es gut gelaunt und auch ein bisschen erschöpft zurück in die Schützenhalle. Die schönsten Bilder des Vor- und Nachmittages haben wir für Sie im unteren Teil des Artikels in einer Galerie zusammengefasst.

Am Abend wurde der Tag gemütlichen Runde beschlossen, um anschließend zur Nachtwanderung aufzubrechen. Hier galt es einige gruselige Gestalten zu finden, die sich im Dorf versteckt hatten. Als die Masken gefallen waren, kehrten die Kinder zur Halle zurück, um sich dort müde, aber gut gelaunt in die Feldbetten fallen zu lassen.

Mehr Bilder aus dem Fort Fun

„120 mal Eintritt bitte – Ein Tag im Fort Fun“ weiterlesen

Bunter Tag in Reiste

Das Lager neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und die Gesichter am Morgen werden jeden Tag müder. Also was dagegen tun? Unsere Betreuer schwören da auf das Heilmittel Morgensport. Mit akrobatischen Einlagen wurden die müden Geister mit neuem Leben erfüllt. Was daraus kam, waren fast professionelle Zirkusnummern:

Am Nachmittag stand dann Entspannung in Form eines Gruppennachmittages auf dem Plan. Hier ging es in die nächste Stadt, um sich für die letzten Tage mit Vorräten zu versehen, es wurde gemütlich ein Film geschaut oder ein Nachmittag im Wald verbracht. Der Abend kam an diesem Tag ganz ohne Licht aus beziehungsweise mit einigen wenigen Taschenlampen aus. Die Kinder mussten in der abgedunkelten Halle verschiedene Aufgaben lösen, um mit ihrer Gruppe den Sieg bei dem Spiel Sagaland zu erringen. Nachdem auch hier der Gewinner ermittelt wurde, ging es für die Kinder zum vorletzten Mal auf die weiche Luftmatratze, um am heutigen morgen in gewohnter frische in den  Fort Fun zu starten.

 

Ein Tag im Zeichen von Sand und Gras

Aufstehen am Tag nach Schützenfest: Kurze Nacht, lang gefeiert – Da fällt das Aufstehen schwer. Und das Wetter macht es nicht besser, es tropft aus den überfüllten Dachrinnen. Diese Einladung entspannt die Sinne bei dem Kim-Spiel zu testen. Danach ging es zum Mittagessen um wieder Kräfte bei Nudeln mit Gulasch zu tanken und als alle Teller leer waren beschloss auch das Wetter seinen Teil zu einem gelungenen Lagertag beizutragen. Also wurde kurzer Hand das Nachmittagsprogramm nach draussen verlegt, schnell ein Volleyballturnier organisiert und der Fußballplatz gestürmt. Ein paar Eindrücke des Nachmittages vom Strand am Zuckerhut und aus der Veltins-Arena haben wir für Sie gesammel

Kicken mit einem Panorama der Extraklass

 

Spannende Duelle im Sand

„Ein Tag im Zeichen von Sand und Gras“ weiterlesen

Vogel, Kerzenlicht und Luftschlangen

Sonntag Morgen – das heißt auch im Ferienlager Ausschlafen und Gammelfrühstück. Am Mittag wurde dann mit Preußens Gloria in den Tag gestartet. Preußens Gloria? – Das kann nur eins bedeuten: Schützenfest! Schnell wurden die letzten Vorbereitungen getroffen: Schnell nochmal Walzer und das Marschieren geübt und der Ferienlager Spielmannzug gegründet, sowie ein Vogel professionell geschmückt.

Unser Vogel mit Vogelträger Lukas Schmeing
Der Ferienlager Spielmannzug

Pünktlich um 15:00 Uhr ging es dann dem Vogel an die Federn. Wurf um Wurf lichtete sich das Federkleid, bis schließlich nur noch eine Feder den Vogel zierte. In dem anschließenden Wettstreit um die Krone konnte sich Noah Ebbing durchsetzen. Pünktlich um 16:13 Uhr holte er sich die Krone und erkor sich Greta Hanck zu seiner Königin. Bei der anschließenden Parade wurde unser neues Königspaar gebührend gefeiert. Nach einer gelungenen Parade lud König Noah zum romantischen Candlelight Dinner.

Unser neues Königspaar Noah Ebbing und Greta Hanck
Ein Lager in Schützenfeststimmung

Um 19:00 Uhr öffnete das Restaurant die Pforten für unsere Pärchen. Bei Kerzenschein und romantischer Atmosphäre gab es zarte Kartoffelknödel, Buttergemüse, Pfirsich und saftiges Schnitzel an cremiger Sauce Hollondaise. Dazu wurde eine Auswahl an hochwertigen Weinen (Orangensaft und Fruchtsaft) angeboten. Zum Nachtisch gab es als Erfrischung vor dem Krönungsball Eis. Alle Pärchenfotos sowie alle Fotos des Tages finden Sie in der Galerie dieses Artikels.

Romantische Stimmung beim Candlelight Dinner
Unser Ober präsentiert die Empfehlung des Hauses

Bei der anschließenden Party wurde bei der Musik von DJ KTB gefeiert. Aber sehen Sie selber:

Mehr Bilder hier:

„Vogel, Kerzenlicht und Luftschlangen“ weiterlesen

Termine im Überblick

Liebe Eltern,

lange dauert es nicht mehr, dann heißt es wieder 14 Tage Spiel, Spaß und Action. Damit im Lager alles ohne Probleme abläuft und Sie schon einen kleinen Einblick in die diesjährige Planung und die wichtigsten Informationen bekommen, findet auch dieses Jahr wieder ein Elternabend statt.

Elternabend: Montag, 22.05.2017 in der alten Molkerei, 20:00 Uhr

Kindernachmittag: Sonntag, 25.06.2017 in der alten Molkerei, 15:00 Uhr

Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen. Alle notwendigen Unterlagen wie Packlisten und Informationsbögen erhalten Sie an diesem Abend.

In Vorfreude auf das Lager 2017
Das Lagerteam Ramsdorf