Vogel, Kerzenlicht und Luftschlangen

Sonntag Morgen – das heißt auch im Ferienlager Ausschlafen und Gammelfrühstück. Am Mittag wurde dann mit Preußens Gloria in den Tag gestartet. Preußens Gloria? – Das kann nur eins bedeuten: Schützenfest! Schnell wurden die letzten Vorbereitungen getroffen: Schnell nochmal Walzer und das Marschieren geübt und der Ferienlager Spielmannzug gegründet, sowie ein Vogel professionell geschmückt.

Unser Vogel mit Vogelträger Lukas Schmeing
Der Ferienlager Spielmannzug

Pünktlich um 15:00 Uhr ging es dann dem Vogel an die Federn. Wurf um Wurf lichtete sich das Federkleid, bis schließlich nur noch eine Feder den Vogel zierte. In dem anschließenden Wettstreit um die Krone konnte sich Noah Ebbing durchsetzen. Pünktlich um 16:13 Uhr holte er sich die Krone und erkor sich Greta Hanck zu seiner Königin. Bei der anschließenden Parade wurde unser neues Königspaar gebührend gefeiert. Nach einer gelungenen Parade lud König Noah zum romantischen Candlelight Dinner.

Unser neues Königspaar Noah Ebbing und Greta Hanck
Ein Lager in Schützenfeststimmung

Um 19:00 Uhr öffnete das Restaurant die Pforten für unsere Pärchen. Bei Kerzenschein und romantischer Atmosphäre gab es zarte Kartoffelknödel, Buttergemüse, Pfirsich und saftiges Schnitzel an cremiger Sauce Hollondaise. Dazu wurde eine Auswahl an hochwertigen Weinen (Orangensaft und Fruchtsaft) angeboten. Zum Nachtisch gab es als Erfrischung vor dem Krönungsball Eis. Alle Pärchenfotos sowie alle Fotos des Tages finden Sie in der Galerie dieses Artikels.

Romantische Stimmung beim Candlelight Dinner
Unser Ober präsentiert die Empfehlung des Hauses

Bei der anschließenden Party wurde bei der Musik von DJ KTB gefeiert. Aber sehen Sie selber:

Mehr Bilder hier:

„Vogel, Kerzenlicht und Luftschlangen“ weiterlesen

Was für ein Chaos…

Man könnte meinen, man wäre auf dem Bahnhof. Aber nein,  weit gefehlt, es ist das Ferienlager in Reiste. Und für das Chaos ist das Lagerteam verantwortlich, denn es ist das berühmte Chaosspiel! Auf dem gesamten Gelände und in der Halle wurden Nummer mit Code-Wörter versteckt, die es zu finden galt. Danach folgt ein kleines Gruppen-Spiel und dann wird weitergesucht.

Nachdem diese abgeschlossen war, und alle Kinder in die verdiente Mittagspause gingen, wurde ein Sportfest der Superlative vorbereitet. An verschiedenen Stationen waren Sportliche Akitivitäten vorbereitet, die alle Sinne forderten.

Am Abend hieß es dann Ruck Zuck.  Der Spiele-klassiker kam frisch aus der Verjüngungskur aus der Hand von Julia und Mareen.

Zu Besuch kamen Bärbel, Chantal und Dörthe, die gerade auf großer Deutschlandtour sind, um ihr neuestes Bühnenprogramm vorzustellen. Sie rissen die Kinder förmlich von ihren Plätzen, dazu später mehr. Wir verabschieden uns jetzt in die Nachtruhe.

Und dann kam das Highlight eines jeden Ferienlagers: DropOut. Allerdings in einer etwas anderen Form. Aufgrund dessen, dass wir einen Bulli mit 8 Sitzplätzen zur Verfügung haben, wäre es nicht Leistbar gewesen, alle  108 Kinder in der Dunkelheit „auszusetzen“, um den weg zur Halle zurückzufinden. Daher wurde vom Lagerteam eine Nacht-Rally vorbereitet, bei der die Kinder in den Zimmergruppen Rätsel lösen mussten. Alle Kinder sind wohlbehalten und auch sehr müde zurück zur Schützenhalle gekommen und genossen den Frisch aufgesetzten Tee.

Viel Freude, beim durchstöbern der Galerie.

Hier weiterlesen

„Was für ein Chaos…“ weiterlesen

Sauerland…

… mein Herz schlägt für das Sauerland.

Gerade läuft unser Sportfest mit einem Ausblick, den es kein zweites Mal gibt:


Und für die Sportler gibt es danach eine kleine Leckrigkeit, die zeitgleich vorbereitet wird:

Für einen Tag…

… zurück ins Abenteuerland.

Am zweiten Tag im Ferienlager standen wichtige Programmpunkte auf dem Plan. Nachdem sehr reichthaltigem Frühstück wurde die traditionelle Lagerfahne gemalt. Mit Pinseln, Farben und viel Stoff ausgestattet wurden die Kreativen Fähigkeiten der Kinder gefordert. Und das Endergebniss kann sich sehen lassen.

Nachdem sich dann alle Kinder mit dem Mittagesse gestärkt haben (siehe unsere Reihe „Kochen mit Daniela und Marita“), konnten alle zu einer Wanderung aufbrechen. An verschiedenen Stationen wurden dann geschicklichkeit, Wurfvermögen und Kreatives Denken gefordert.

In der Zwischenzeit hatten die Teilnehmer die Möglichkeit die Nahe gelegene Sportstätte zu nutzen. Es wurde eifrig gepritscht und gebaggert!

Am Abend bekammen wir dann Besuch von unseren Stargästen. Begrüßen durften wir Jenny, Charlotte und Erik, die den Kindern im Kuddelmuddel-Spiel Begriffe erklärten. Auch Pantomime, Wer bin ich? und Tabu kamen zum Zuge.

Mehr sehen

„Für einen Tag…“ weiterlesen