Kinder an die Macht

Zunächst hieß es am Freitagmorgen: Rauf auf den Spielplatz, wir spielen Qudditsch. Ein Spiel, was sich in unserem Ferienlager fest etabliert hat. In Häusergruppen wurde versucht, dem Schnatz nicht zu begegnen.

Am Nachmittag bahnte sich still und leise eine Machtübernahme der Kinder an, denn nun mussten die Betreuer mal ran. An selbst ausgewählten Stationen durchliefen die Betreuer den Parcours Andersherum. Ein spannendes Duell zwischen den  Betreuern.

Zum Abendprogramm wurde es dann nochmal spannend. Ein Zweikampf, wie man ihn vorher noch nie gesehen hatte. Schlag den Betreuer. Kinder VS Betreuer. Leider konnten die KInder nach einigen Spannenden Spielen einen klaren Sieg einfahren.

4 Antworten auf „Kinder an die Macht“

  1. Glückwunsch zum Sieg an die Kinder! Besonders liebe Grüße an Henning. Wir freuen uns schon auf die Infos der weiteren tollen Aktionen. LG Christel und Thomas Franzen

  2. Ein „Hoch“ auf die Kinder ! Das habt ihr klasse gemacht !
    Danke für die schönen Bilder und die Texte , die uns in der Heimat erreichen . Ihr schafft es immer wieder unseren Kindern eine unvergessliche Zeit zu bereiten !
    Ganz liebe Grüße an Jana von Carsten , Silke und besonders Svenja !

  3. Einen Glückwunsch an die Kids! Gut gemacht.😊 Einen ganz lieben Gruß dabei an Luca!!
    Vielen Dank an das gesamte Team für die tollen Fotos und täglichen Berichten.

  4. Wie? Die Betreuer haben verloren?
    Trotzdem schöne Grüße an euch alle, vor allem natürlich an Mareen.
    Viel Spaß noch in der zweiten Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.